Mannschaften

Frauenfußball-Kreisoberliga Wiesbaden: 

 

Erstmalige Dreierrunde kann starten!

 

VON HELMUT GRIESAND 

  • In der Frauenfußball-Kreisoberliga Wiesbaden (KOL) rollt ab dem Wochenende Freitag, 25. August,  bzw. Samstag, 26. August, wieder das runde Leder,  denn dann wird die Saison 2017/2018 angepfiffen. 
  • Auf der Vorrundenbesprechung am 9. August 2017  in Niederjosbach wurde von  Klassenleiter Rainer Wagner (Wiesbaden) der endgültige Spielplan verabschiedet.  Spielverlegungen sind jetzt nur noch mittels dfbnet möglich, wobei der jeweilige Gegner zustimmen muss.  Da erneut nur  acht Mannschaften der Liga angehören, wird erstmals eine Dreierrunde ausgetragen. Somit erhöht sich die Anzahl der Spiele von bisher 14 auf 21.

Aus der Gruppenliga Wiesbaden muss der SV Heftrich  den  Weg in die Kreisoberliga Wiesbaden antreten. Hinzu kommen die  Wiesbadener A-Liga-Aufsteiger  SV Neuhof und  SG Merenberg/Obertiefenbach. Die Kreisoberliga Wiesbaden in Richtung Gruppenliga verlassen haben dagegen Meister TuRa Niederhöchstadt und SSV Hattenheim, dessen Team erst im Jahr zuvor den Sprung von der A-Liga Wiesbaden in die Kreisoberliga Wiesbaden geschafft hatte.  Die SG Weilmünster/Laubuseschbach löste  sich zur großen Überraschung komplett auf und nimmt jetzt unter der Flagge des TuS Kubach am Spielbetrieb teil.

 

Nach der Neueinteilung der Klassen 2014/15 gehört der SC Dombach der nun eingleisigen Kreisoberliga Wiesbaden an, die im dfbnet auch unter der Bezeichnung Frauen-Oberliga, Region Wiesbaden, geführt wird.

 

Neben dem SC Dombach sind weitere vier Mannschaften im  Kreis Limburg-Weilburg beheimatet, und zwar: TSG Oberbrechen/SG Selters, TuS Kubach, SG Thalheim/Wilsenroth und SG Merenberg/Obertiefenbach. Dazu gesellen sich drei Teams aus dem benachbarten Rheingau-Taunus-Kreis, nämlich: SV Heftrich, TSV Bleidenstadt und SV Neuhof.

 

Die Oliver-Paunescu-Truppe vom SC Dombach empfängt zum eigenen  Rundenbeginn am Samstag, 26. August, 17 Uhr, den Ligarivalen TSG Oberbrechen/SG Selters.  

 

Im letzten Jahr siegte jeweils die Gastmannschaft  knapp  mit 1:0.  Auf dem Kunstrasen in Oberbrechen erzielte SC-Spielführerin Sabine Heimbürger per Weitschuss das späte Siegtor (82.),  beim Rückkampf in Dombach lenkte Karina Scheu einen Eckball von Viviane Schmidt unglücklich ins eigene Netz (38.).

 

Jetzt heißt es: Auf ein Neues! 

Zusammen mit Frauen-Trainer Oliver Paunescu stellten sich die Neuen Miriam Wohlrab, Hannah Sophie Neuberger sowie Spielführerin Sabine Heimbürger dem Fotografen (von links). Auf dem Bild fehlt Neuzugang Madeleine Wassum.  Foto: Helmut Griesand

Trainer  Meurer optimistisch:

„Wir nehmen neuen Anlauf!“

 

 

VON HELMUT GRIESAND

 

DOMBACH. - Nach fünfjähriger Zugehörigkeit in der Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg muss der SC  Dombach in der neuen Saison 2017/18 in der nun zweigleisigen Kreisliga B2 (Gruppe Süd) antreten, die 15 Mannschaften umfasst (B1, Gruppe Nord = 16 Teams). Denn in der Relegation scheiterte bekanntlich die freilich stark ersatzgeschwächte Dombacher Elf um Spielertrainer Jens Munsch und Tim Zengeler nach dem 1:1 beim B-Liga-Dritten SV Bad Camberg im Rückkampf vor der Rekordzuschauerkulisse von nahezu 1000 Zuschauern klar mit 0:4 Toren. Der Sieger darf sich nach langer Abstinenz wieder A-Ligist nennen, während der SC Dombach, der bereits in der Saison 2003/04 und 2004/05 dieser Klasse angehörte, eine baldige Rückkehr anstrebt.

 

Leicht wird es nicht sein, wieder den Sprung dorthin zu schaffen, zumal die  Feldspieler Sebastian Urban, Florian Graßmann, Benedikt Günster, Christian Uhrig und Tim Zengeler aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch unterschiedlich lange fehlen werden. Seit Wochen fällt in der Ersten zudem Torwart Benjamin Borsch verletzungsbedingt aus, und Stammhüter Eric Dörfl wird aus beruflichen Gründen auch zukünftig nicht immer im Aufgebot stehen können.

 

Zuversichtlich an die Arbeit geht trotzdem der neue Coach Oliver Meurer (Bad Camberg), obwohl die Abgänge Oliver Tausch (SV Walsdorf) und Chiheb Ben Hadj Ali (FSG Dauborn/Neesbach) nicht mehr zur Verfügung stehen.  Auch Florian Strübing (Ziel unbekannt) hat sich beim SC abgemeldet. Andererseits konnten mit Marcel Kloft (SC Ennerich), Mesut Kaya (SV Bad Camberg), Benedikt Heun, Julian Thuy (beide Jugend SV Erbach), Dennis Sahl (Jugend SV Bad Camberg) und Michael Binnert (eigener Nachwuchs) mehrere Zugänge begrüßt werden. Auch wenn die meist noch jungen Akteure in den ehemaligen Vereinen zuletzt nicht mehr aktiv waren, hofft Trainer  Oliver Meurer („Wir gehen keinen Schritt zurück, wir nehmen Anlauf!“) zusammen mit den verbliebenen Stammkräften ein starkes Team bilden zu können.  Positiv ist in diesem Zusammenhang die Nachricht, dass mit Stefan Ostertag und dem lange Zeit verletzten Marco Uttenweiler erneut ein Zweitspielrecht vereinbart werden konnte.

 

Die Neuen beim SC 1960 Dombach, von links: Trainer Oliver Meurer, Michael Binnert, Dennis Sahl, Julian Thuy, Benedikt Heun und Mesut Kaya. Rechts Tim Zengeler, der weiterhin als Co-Trainer fungiert. Auf dem Bild fehlt Neuzugang Marcel Kloft, der bereits seit 15. Mai 2017 für den zukünftigen B-Ligisten spielberechtigt ist.

 

Foto: Helmut Griesand

E I L T:  DER SC DOMBACH

SUCHT NEUE MITSPIELER


Du hast schon höherklassig gespielt und willst auf Deine "alten Tage" nochmals eine Führungsrolle in einer Fußballmannschaft übernehmen, hast aus privaten oder beruflichen Gründen pausiert, warst wegen einer Verletzung längere Zeit nicht mehr aktiv oder willst einfach mal den Verein wechseln? 

Dann bist Du bei uns, dem SC Dombach, an der richtigen Adresse. Die Erste spielt nach dem jüngsten Abstieg aus der Kreisliga A künftig in der Kreisliga B, die Zweite in der Kreisliga B/C (a.K.). Wichtig ist, dass Du genug Motivation und Ehrgeiz mitbringst. 

DAS KÖNNEN WIR DIR BIETEN:

Du hast bei uns die Möglichkeit, auf einem der schönsten und am besten gepflegten Rasenplätze in der Region zu spielen und zu trainieren. Wir verfügen über ein neues Vereinsheim und somit optimale Rahmenbedingungen, um unserem Lieblingssport nachzugehen. Eine gute Kameradschaft und entsprechende Leistungsfähigkeit in der „3. Halbzeit“ verstehen sich von selbst.

DAS KÖNNEN WIR DIR NICHT BIETEN:

Solltest Du auf der Suche nach einem Verein sein, bei dem Du Geld verdienen kannst, müssen wir Dich enttäuschen. Wie es in der Kreisliga üblich sein sollte, spielen wir Fußball, weil wir einfach „Spaß an der Freud“ haben und nicht, um den schnellen Euro zu machen…
 

Haben wir nun Dein Interesse geweckt und möchtest Du vielleicht noch mehr erfahren?                           

Dann melde Dich bei unserem Trainer Oliver Meurer, Handy 0162 4491229 (nach 20 Uhr) oder per E-Mail unter physiomeurer@web.de

 

 

 

AH/SoMa der SG Dombach/Erbach jetzt im neuen Outfit

 

Das KIA-Autohaus Keller in Limburg hat auf Initiative des Mitarbeiters Dirk Dommershausen (hinten, Vierter von links) der SG Dombach/Erbach einen Trikotsatz gespendet, wofür sich die „Oldies“ der beiden Vereine SC Dombach und SV Erbach ganz herzlich bedanken.               

 

gri/Foto: Helmut Griesand

 

Die Neuzugänge beim Sportclub Dombach

Auf dem Bild zu sehen sind, von  links: Sebastian Urban, Lukas Dörfl, Sascha Kundermann (reaktiviert nach langer Verletzungspause),  Maximilian Neuberger und Philipp Kundermann (Spielausschussvorsitzender). Es fehlt Damian Reinmann, der – wie Sebastian Urban, Lukas Dörfl und Maximilian Neuberger  -  zuletzt beim SV Bad Camberg entweder in der Ersten (Urban) oder bei den A-Junioren aktiv war.                                    Foto: Helmut Griesand

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

(Frauenmannschaft) – Saison: 2016-2017

Stand: Juli 2016

 

Spielklasse: Kreisoberliga Wiesbaden

 

Abgänge:

Laura Schneider (RSV Würges)

 

Zugänge:

 

Sandra Fober, Michaela Jäger (beide zurück vom SV Heftrich),  Jannika Juretzek, Claire Rauscher  (beide zuletzt ohne Verein),  Carmen Ungeheuer, Sabine Ungeheuer (beide zuletzt VfR 07 Limburg), 

 

Kader:

 

Tor:

Anna-Katrina Menegazzi, Carmen Ungeheuer, Jasmin Krickau

 

Abwehr:

Carolin Conin, Nele Hannappel,  Sandra Fober, Michaela Jäger, Deborah Rammrath, Lena Michel,

Paula Nowotny, Julia Gundermann, Klara Sköries, Theresa Clason

 

Mittelfeld, Angriff:

 

Nikolina Dedic, Marina Mezedjri, Christin Weil, Melanie Rill, Inka Nowotny, Joelle Juretzek,

Sabine Heimbürger, Jannika Juretzek, Stephanie Weil, Karina Scheu, Ina-Sophie Gangl, Rachel Grimm, Claire Rauscher,  Anna-Katrina Menegazzi

 

Trainer:

 

Oliver Paunescu

 

Co-Trainer/Betreuer:

Jens Munsch

 

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

(1. Herren-Mannschaft) – Saison: 2016-2017

Stand: Juli 2016

 

Spielklasse: Kreisliga A Limburg-Weilburg

 

Abgänge:

 

Patrick Dörfl (SG Selters), Svoan Kirsch (SV Erbach)

 

Zugänge:

Sebastian Urban, Maximilian Neuberger (beide SV Bad Camberg), Benedikt Günster,

Sascha Kundermann (beide nach langer Verletzungspause wieder zurück); Damian Reinmann,

Lukas Dörfl (beide  A-Junioren Bad Camberg)

 

Kader:

 

Tor:

 

Eric Dörfl, Florian Simon,  Klaus Fuhrmeister, Sascha Kundermann

 

Abwehr:

 

Benedikt Günster, Maximilian Cechol, Oliver Paunescu, Michael Maier, Tim Zengeler, Yannik Lindt, Lukas Jeck, Damian Reinmann, Lukas Dörfl, Maximilian Neuberger

 

Mittelfeld, Angriff:

 

Sebastian Urban, Florian Graßmann, Fabian Simon, Florian Strübing, Christian Uhrig, Mathias Rill,  Stefan Ostertag, Marco Uttenweiler,  Chiheb Ben Hadj Ali, Jens Munsch, Lukas Heinz, Oliver Tausch,  Jan Hannappel, Daniel Holzhäuser

 

Trainer:

 

Ingo Horst

 

Co-Trainer: Tim Zengeler

 

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

(2. Herren-Mannschaft) – Saison: 2016-2017

Stand: Juli 2016

 

Spielklasse: Kreisliga C3 Limburg-Weilburg

 

Abgänge:

 

Benjamin Schneider (FC Schneidhain), Svoan Kirsch (SV Erbach)

 

Zugänge:

 

Sascha Kundermann (zurück nach langer Verletzungspause),  Damian Reinmann,

Lukas Dörfl (beide A-Junioren SV Bad Camberg), Dirk Fober (SV Heftrich), 

Nico Schön  (JSG Weilnau),  José Rill (bisher ohne Verein), Maximilian Neuberger (SV Bad Camberg)

 

Kader:

 

Tor:

 

Sascha Kundermann, Klaus Fuhrmeister, Tim Kleinschmidt

 

Abwehr:

 

Kevin Brusch, Sebastian Diehl, Patrick Gabel, Tim Kleinschmidt, Jan-Niclas Türckheim, Kai Simon, Florian Albrecht,  Thorsten Kaiser, Charles Kornegay, Dirk Fober, Damian Reinmann, Lukas Dörfl,

Felix Ridard, Maximilian Neuberger

 

Mittelfeld, Angriff:

 

Florian Strübing, Sebastian Günster, Philipp Kundermann, Nico Schön, José Rill, Joshua Schmidt, Mathias Rill,  Lukas Jeck,  Jonathan Schmidt, Klaus Fuhrmeister, Marcel Termöllen, Engin Cinar,

Uwe Grunert, Nikolai Maurer, Yannik Lindt, Daniel Holzhäuser

 

Trainer:

 

Ingo Horst

 

Co-Trainer:

 

Tim Zengeler

 

Vor dem letzten C-Juniorenspiel der Saison 2015/16 zu Hause gegen den TuS Linter stellte sich die Mannschaft dem Fotografen zum Gruppenbild.

Links Betreuerin Heike Goldberg-Buschong, rechts Trainer Thomas Goldberg.                         

Foto: Helmut Griesand            

 

 

Sportclub 1960 Dombach e.V. 

 

(Frauenmannschaft) – Saison: 2015-2016

 

Stand: September 2015

 

Spielklasse: Oberliga, Region Wiesbaden (KOL)

 

Abgänge:

Sarah Thies (Karriereende), Miriam Leimpek (Wegzug), Marissa Habl, Anna Kremer, Janina Hartmann, Hannah Falkenbach (alle Ziel unbekannt).

 

Zugänge:

Paula Nowotny (SG Selters/Erbach/Weyer), Deborah Rammrath (vom Auslandsstudium zurück),

Rachel Grimm, Lena Michel, Inka Nowotny (alle bisher ohne Verein)

 

Kader:

 

Tor:

Jasmin Krickau, Anna Menegazzi

 

Abwehr:

 

Carolin Conin, Nele Hannappel, Deborah Rammrath, Lena Michel, Paula Nowotny, Julia Gundermann

Mittelfeld, Angriff:

 

Inka Nowotny, Christin Weil, Melanie Weil, Joelle Juretzek, Sabine Heimbürger, Stephanie Weil, Rachel Grimm, Karina Scheu, Anna Menegazzi, Ina-Sophie Gangl

 

Trainer:

Jens Munsch

 

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

(1. Herren-Mannschaft) – Saison: 2015-2016

 

Stand: September 2015

 

Spielklasse: Kreisliga A Limburg-Weilburg

 

Abgänge:

Eric Skacel (zurück zur FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach), Timo Semmler, Dominik Grimm (beide SV Walsdorf)

 

Zugänge:

Jens Munsch (zurück von der SG Selters), Sebastian Günster (SV Walsdorf)

 

Kader:

 

Tor:

 

Eric Dörfl, Klaus Fuhrmeister, Florian Simon, Tim Kleinschmidt

 

Abwehr:

 

Benedikt Günster, Maximilian Cechol, Florian Strübing, Michael Maier, Tim Zengeler, Yannik Lindt

 

Mittelfeld, Angriff:

Patrick Dörfl, Jan Hannappel, Florian Graßmann, Fabian Simon, Christian Grosche, Christian Uhrig, Stefan Ostertag, Marco Uttenweiler, Mathias Rill, Jens Munsch, Chiheb Ben Hadj Ali, Lukas Heinz, Oliver Tausch

 

Trainer:

Stefan Ostertag;

 

Co-Trainer: Tim Zengeler

 

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

 

 (2. Herren-Mannschaft) – Saison: 2015-2016

Stand: Juli 2015

 

Spielklasse: Kreisliga C3 Limburg-Weilburg

 

Abgänge:

Timo Semmler, Dominik Grimm (beide SV Walsdorf), Andreas Piechnik (Teutonia Bechtheim)

 

Zugänge:

Sebastian Günster (SV Walsdorf), Lukas Jeck, Nikolai Maurer (zuletzt beide JSG Weilnau),

Charles Kornegay (zuletzt Junioren FV Biebrich 02)

 

Kader:

 

Tor:

Klaus Fuhrmeister, Florian Simon, Tim Kleinschmidt, Jürgen Reder

 

Abwehr:

Kevin Brusch, Sebastian Diehl, Patrick Gabel, Tim Kleinschmidt, Alexander Burbach,

Jan-Niclas Türckheim, Kai Simon, Thorsten Kaiser, Benjamin Schneider, Dominik Angermaier,

Felix Ridard,  Charles Kornegay

 

Mittelfeld, Angriff:

Florian Albrecht, Engin Cinar, Uwe Grunert, Sebastian Günster, Philipp Kundermann, Udo Weigl,

Joshua Schmidt, Mathias Rill, Nikolai Maurer, Lukas Jeck, David Hörle, Manfred Klug,

Oliver Paunescu, Jonathan Schmidt, Ernst Siegmund, Marcel Termöllen, Yannik Lindt

 

Trainer:

Mathias Rill und Oliver Paunescu

 

"Saison 2014/2015"

Die Seniorenspieler der 1. und 2. Mannschaft des SC Dombach, soweit diese beim Fototermin anwesend waren.

Ganz links Trainer Manfred Klug.

Ganz rechts Torwarttrainer Holger Hofmann, links daneben Co-Trainer Stefan Ostertag.

Gri/Foto : Christian Zengeler

 

Die C-Junioren des SC Dombach mit Trainer Thomas Goldberg (rechts) und Betreuer Markus König (links).
Foto: Heike Goldberg-Buschong

 

 

Von der Verbandsliga Mitte bis zur Kreisliga C3: 

 

Alle Aufgebote,  Spielpläne  usw. 

 

Quelle: Weilburger Tageblatt/Nassauer Tageblatt 

 

Weiterlesen…

 

 

Von der Verbandsliga bis zur Kreisliga A  

 

Alle Aufgebote der Frauen-Fußballmannschaften  

 

Quelle: Weilburger Tageblatt/Nassauer Tageblatt 

 

Weiterlesen…

 

Frauenfußball: Eine kommt, zwei gehen!

 

DOMBACH (gri).-  Rachel Grimm (Bad Camberg, bisher ohne Verein) hat sich der Frauenmannschaft des SC Dombach (KOL Wiesbaden) angeschlossen; Nicole Erlemann (SG Rückers) und Judith Unkrig (Ziel unbekannt) andererseits werden den Verein verlassen.

 

Willkommen im Frauenteam des SC Dombach: Lena Michel und Miriam Leimpek
 
DOMBACH (gri).- Die Frauen-Fußballmannschaft des SC Dombach (Oberliga, Region Wiesbaden) hat mit Lena Michel (Bad Camberg, bisher ohne Verein) und Miriam Leimpek (zuletzt SV Bad Camberg) weiteren "Zuwachs" bekommen.   

 

Jugend-Fußball beim Sportclub Dombach

 

Der SC Dombach sucht Fußball begeisterte

Jungen und Mädchen

der Jahrgänge

2001 und 2002.

 

Trainiert wird donnerstags von 17.00 bis 18:30 Uhr

auf den Rasenplatz in Dombach.

 

Unser Trainer- und Betreuerteam informiert über Juniorenfußball >

Training, Saisonvorbereitung, Spiele und Turniere.

 

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Weitere Informationen erteilt

Jugendleiter Holger Hofmann, Telefon 0163-4817846

oder

Trainer Thomas Goldberg, Telefon: 06434-908430.

 

Neuer Trikotsatz für die 1. Herrenmannschaft des SC Dombach

 

von Sponsor David Hubbard, Deutsche Vermögensberatung

 

DOMBACH (gri).-  Der neue Sponsor des SC Dombach, David Hubbard, Deutsche Vermögensberatung, hat der 1. Herrenmannschaft nicht nur einen kompletten Trikotsatz gestiftet, sondern darüber hinaus eine großzügige Spende bei der Anschaffung diverser Trainingskleidung für die 1. und 2. Seniorenmannschaft geleistet. – Auf unserem Bild präsentierte sich die Erste vor dem Spiel gegen die SG Oberlahn  am Vereinsheim im neuen Outfit; hinten von links: Manfred Klug (Trainer), Oliver Tausch, Maximilian Cechol, Patrick Dörfl, Jan Hannappel, Andreas Piechnik, Christian Uhrig (Kapitän), David Hubbard (Sponsor), vorne von links:

Florian Graßmann, Christian Grosche, Oliver Paunescu, Eric Dörfl, Fabian Simon, Eric Skacel und Michael Maier.                           

Foto: Brigitte Eisel

 

Die Neuen beim Sportclub Dombach

DOMBACH (gri).- Auch in der kommenden Runde tritt der Sportclub Dombach  mit seiner Ersten Herren-Mannschaft wieder in der Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg an, während die zweite Garnitur  in der neu gebildeten  C3-Liga  erstmals in Konkurrenz um Punkte und Platzierungen kämpft.   In beiden Senioren-Teams  kann Trainer Manfred Klug (Heftrich) aus dem Vollen schöpfen. Lediglich mit Jens Munsch (wechselte zur SG Selters) hat der über  300 Mitglieder zählende  Verein  einen Abgang zu verschmerzen.  Dem gegenüber können gleich  mehrere  Spieler als Zugänge vermeldet werden.  Insgesamt stehen dem  33-jährigen Coach  - als Nachfolger von Alexander Egert – insgesamt  nahezu 50 Spieler zur Verfügung. Der  in Idstein wohnhafte  Michael Maier (bisher Blau-Weiß Köln)  hat sich als letzter Zugang  beim Sportclub Dombach angemeldet.  –  Unser Bild zeigt, hinten von links: Manfred Klug (Trainer), Christian Zengeler (Spielausschussvorsitzender), Michael Maier, Andreas Piechnik, Marco Uttenweiler, Stefan Ostertag (Co-Trainer), vorne:  Florian Strübing, Florian Albrecht, Klaus Fuhrmeister, Dominik Grimm und Eric Skacel. Auf dem Bild fehlt Lucas Pabst.   

Foto: Helmut  Griesand                            

 

Die Erste Mannschaft präsentiert sich dem Fotografen

Die Erste Seniorenmannschaft des SC Dombach, Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg,

hinten von links:  Eric Skacel, Christian Uhrig, Benedikt Günster, Marco Uttenweiler,          Lukas Heinz, Maximilian Cechol, Oliver Paunescu, Jan Hannappel, Timo Semmler

mitte von links: Manfred Klug (Trainer), Christian Zengeler (Spielausschussvorsitzender), Mathias Rill, Andreas Piechnik, Dominik Grimm, Florian Strübing, Tim Zengeler,             Christian Grosche, Chiheb Ben Hadj Ali, Stefan Ostertag (Co-Trainer), Holger Hofmann (Torwarttrainer)

vorne von links: Fabian Simon, Michael Maier, Patrick Dörfl, Klaus Fuhrmeister, Eric Dörfl, Florian Simon, Daniel Holzhäuser, Oliver Tausch und Florian Graßmann.

Der komplette Kader 1. Mannschaft und 2. Mannschaft (Fußball-Kreisliga C3 Limburg-Weilburg) ist unter "Mannschaften" veröffentlicht.    

gri/ Foto: Reinhard Köppl

 

Die SC-Frauenmannschaft betritt neues Terrain…

…in der Oberliga Wiesbaden / Coach Lars Schallert stehen 18 Spielerinnen zur Verfügung

 

DOMBACH (gri).-  Die Frauenfußball-Mannschaft des SC Dombach spielt in der kommenden Runde in der neu gebildeten Oberliga Wiesbaden, entstanden durch die Zusammenlegung der bisherigen drei Kreisoberligen. Aus dem Kreis Limburg-Weilburg haben sich in der abgelaufenen Saison neben dem SC Dombach noch die SG Selters/Erbach/Weyer und die TSG Oberbrechen für die neue Klasse qualifiziert. Die schlechter platzierten Mannschaften werden  in  einer  zweigleisigen A-Liga eingruppiert.  In der künftigen  Umgebung hat es der SC Dombach mit neuen, aber auch schon alt bekannten Gegnerinnen zu tun.  Das Team von Lars Schallert muss so zudem nach Hettenhain, Diedenbergen, Klarenthal, Schwanheim,  Schwalbach, Hornau oder zum MFFC Wiesbaden reisen. Näheres wird auf der Rundenbesprechung mitgeteilt.  Oberliga-Klassenleiter wird Rainer Wagner (Wiesbaden).

Neben Torjägerin Bianca Feuerbach, die bis zum Winterhalbjahr den SC Dombach verstärkte, sagte auch Nicole Erlemann, Jasmin Jung und  Janina Hartmann dem Verein Valet. Als Zugänge kann der SC Dombach mit Samira Schönherr, Sophie Hörle und Sofia Constantinides drei Neulinge begrüßen, die bisher noch keinem Fußballverein angehört hatten. Vom SV Bad Camberg, der sein Frauenteam aufgelöst hatte,  ist noch vor Rundenschluss Carolin Conin zurück zum Stammverein gekommen.  Reaktiviert werden konnte Torfrau Jasmin Krickau, die – wie Carolin Conin – auch schon bei den B-Juniorinnen aktiv war. Mit Karina Scheu stieß eine Spielerin von der SG Selters/Erbach/Weyer vor einigen Monaten zum SC Dombach.

Die neue Umgebung  - andere Mannschaften und Sportanlagen - bietet sicher einen zusätzlichen Reiz für das junge Team, das erwartungsvoll an die Aufgabe herangeht.   „Am Ende im sicheren Mittelfeld landen“, so die Hoffnung von Lars Schallert, der weiterhin  als Trainer fungieren wird. Nach dem aktuellen  Stand stehen dem Coach 18 Spielerinnen zur Verfügung. Es sind:

 

Tor: Jasmin Krickau

 

Abwehr: Carolin Conin, Nele Hannappel, Deborah Rammrath, Melanie Rill, Sophie Hörle,

Sofia Constantinides

 

Mittelfeld und Angriff: Christin Weil, Joelle Juretzek, Sarah Thies, Sabine Heimbürger, Stephanie Weil, Karina Scheu, Marissa Habl, Anna-Katrina Menegazzi, Ina-Sophie Gangl, Samira Schönherr, Judith Unkrig. 

 

SC Dombach: Jens Munsch wechselt zur SG Selters Andreas Piechnik (Bechtheim) soll diese Lücke schließen; weitere Zugänge lassen hoffen

DOMBACH (gri).- Beim SC Dombach, der in der abgelaufenen Runde rechtzeitig den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg geschafft hatte,  sind die Weichen für die kommende dritte Saison gestellt. Am letzten Sonntag hatte der neue Coach Manfred Klug (Heftrich), der im letzten Jahr vom TuS Beuerbach als Spieler nach Dombach gewechselt war,  seine Aktiven erstmals zum Training auf dem Rasensportgelände versammelt. Manfred Klug folgt Alexander Egert (Niedernhausen), den es zurück zum Heimatverein SV Frauenstein  zieht.

Einen spektakulären Spielerwechsel hat der SC Dombach mit dem Weggang von Torjäger Jens Munsch zum Kreisoberligisten  SG Selters zu verzeichnen, dessen Zweite über den Umweg Relegation gerade den Aufstieg in die A-Liga geschafft hat.  Der 23-Jährige folgt damit ein Jahr später Jonas Gangl und Lars Schallert, bleibt aber weiter passives SC-Mitglied  und  hält damit auch nach seiner Stippvisite in die Brunnenorte („..ich brauche einmal einen Tapetenwechsel!“) die Option offen, wieder zu seinem Stammverein zurückkehren, wo sein Vater Frank Munsch weiterhin  im Spielausschuss tätig ist. Die entstehende  Lücke in der Offensive  soll Neuzugang Andreas Piechnik (Bechtheim) schließen, der  beim  C-Ligisten  SV Teutonia in den letzten Jahren erfolgreich auf Torjagd gegangen war und auch schon in der Kreisoberliga Erfahrungen gesammelt hat. Vom SV Teutonia kommt zudem Klaus Fuhrmeister als zweiter Torwart hinter dem Stammhüter Eric Dörfl.  Auch auf Eric Skacel vom Hochtaunus-Kreisoberligisten FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach, der die Defensive weiter verstärken soll, setzt der neue Übungsleiter  große Hoffnungen.  Ebenso auf den Schwarzwälder  Marco Uttenweiler (FC Suebia Charlottenhöhe Rottweil), der bereits zum Ende der letzten Saison wie Stefan Ostertag  vom SV Mindelzell/Bayern  ein Zweitspielrecht für den SC Dombach besessen hat,  aber noch nicht für diesen spielen konnte.  Hinzu kommen die Newcomer Dominik Grimm, Lucas Pabst und Florian Strübing (alle JSG Selters/Erbach), die in die Erste drängen. Bezüglich des Kaders kann Manfred Klug  in seinem ersten Trainerjahr aus dem Vollen schöpfen, stehen ihm  nicht weniger als 25 Akteure zur Verfügung. Unterstützt in seiner Arbeit wird Klug vom spielstarken  Mittelfeldmann Stefan Ostertag, der  als Co-Trainer fungieren wird. Angesichts der großen Personaldecke mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern strebt der SC Dombach in der Kreisliga A heuer einen einstelligen Tabellenplatz an. Als Meisterschaftsanwärter  wird der TuS Obertiefenbach favorisiert, der  vor allem qualitativ  stark aufgerüstet hat.

Reserve erstmals in Konkurrenz   Auch in der Reserve, die erstmals in Konkurrenz in der neu gebildeten Kreisliga C3 Limburg-Weilburg um Punkte und Platzierungen kämpft, stehen Coach Manfred Klug und Co-Trainer Oliver Paunescu nicht weniger als 21 separate Spieler  zur Verfügung.  Als Neuzugänge werden Philipp Kundermann (eigener Nachwuchs) sowie  Florian Albrecht (JSG Selters/Erbach) gemeldet. „Gut mitspielen“ heißt hier die Devise. In dieser  jetzt stärkeren Klasse mit Aufstiegsrecht werden die Zweiten Mannschaften der A-Ligisten  jeweils die Vorspiele bestreiten, was sich für die Klubs auch finanziell wieder positiver auswirken dürfte.  Eine der  beiden Lücken, die durch die SG Selters II und RSV Weyer II entstehen, wird durch die Reserve vom SV Bad Camberg geschlossen, die im Vorfeld  den Antrag beim Kreisfußballausschuss gestellt hat, zukünftig auch  Pflichtspiele austragen  zu wollen.

 

Sportclub 1960 Dombach e.V.

Stand. 27. Juli 2014

Saison 2014/15: Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg (1. Mannschaft) 

 

Abgänge:                                                                                                                                                                                      Jens Munsch (SG Selters), Alexander Egert (SV Frauenstein)

 

Zugänge: Eric Skacel (FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach), Klaus Fuhrmeister,  Andreas Piechnik (beide SV Teutonia Bechtheim), Marco Uttenweiler (FC Suebia Charlottenhöhe Rottweil/Baden-Württemberg),      

Dominik Grimm, Lucas Pabst, Florian Strübing (alle JSG Selters/Erbach), Michael Maier  (SV Blau-Weiß Köln)

 

Kader;

 

Tor:                                                                                                                                                                                          Eric Dörfl, Klaus Fuhrmeister, Florian Simon

Abwehr:                                                                                                                                                                                      Benedikt Günster, Eric Skacel, Maximilian Cechol, Lukas Heinz, Daniel Holzhäuser, Florian Strübing,     Thorsten Kaiser, Tim Zengeler, Michael Maier

Mittelfeld:                                                                                                                                                                                    Patrick Dörfl, Jan Hannappel, Florian Graßmann, Fabian Simon, Dominik Grimm, Christian Grosche,       Christian Uhrig, Mathias Rill, Lucas Pabst, Stefan Ostertag, Marco Uttenweiler, Timo Semmler

Angriff:                                                                                                                                                                                          Andreas Piechnik, Chiheb Ben Hadj Ali, Oliver Tausch

 

Trainer: Manfred Klug, Co-Trainer: Stefan Ostertag

 

Saison 2014/15:  Kreisliga C3 Limburg-Weilburg (Reserve, in Konkurrenz)

 

Abgänge: Volker Buschung (Ziel unbekannt)                                                                                                          

 

Zugänge: Philipp Kundermann (eigener Nachwuchs), Florian Albrecht (JSG Selters/Erbach)

 

Kader;

 

Tor:                                                                                                                                                                                    Florian Simon, Jürgen Reder

Abwehr:                                                                                                                                                                                        Kevin Brusch, Sebastian Diehl, Patrick Gabel, Dominik Angermaier, Tim Kleinschmidt, Alexander Burbach,     Jan Türckheim, Kai Simon

Mittelfeld:                                                                                                                                                                                    Udo Weigl, Florian Albrecht, Engin Cinar, Uwe Grunert, David Hörle, Philipp Kundermann, Yannik Lindt,   Joshua Schmidt, Benjamin Schneider

Angriff:                                                                                                                                                                                        Oliver Paunescu, Jonathan Schmidt, Ernst Siegmund, Marcel Termoellen

 

 Trainer:  Manfred Klug, Co-Trainer: Oliver Paunescu

<< Neues Textfeld >>

Spielklasse:   Herren-Fußball Kreisliga A Limburg-Weilburg

Saison:                       2013/2014- Stand: August 2013

 

 

Verein:                       SC Dombach

 

Zugänge:

Alexander Egert (zuletzt AH SV Frauenstein), Lukas Heinz (DJK Fellen/Bayern), Manfred Klug (TuS Beuerbach), Chiheb Ben Hadj Ali (SV Erbach), Florian Graßmann (A-Junioren SV Erbach), Yannik Lindt (eigener Nachwuchs, zuletzt A-Junioren SV Bad Camberg), Björn Petri, Ernst Siegmund (beide SV Bad Camberg), Jonathan Schmidt, Kevin Brusch, Marcel Termöllen, Joshua Schmidt (alle SV Niedernhausen), Timo Semmler (ohne Verein), David Hörle, Philipp Kundermann (beide eigener Nachwuchs), Benjamin Schneider (SV Walsdorf), Tim Pabst (SG Selters), Tim Kleinschmidt (SV Dannenbüttel/Niedersachsen)

 

Abgänge:

Jonas Gangl, Lars Schallert (beide SG Selters), Roger Alraum (SV Erbach), Thomas Muth (AH RSV Würges), Mathias Finali, Mehmet Bulduk (beide Ziel unbekannt)

 

 

Kader:

 Tor:

Eric Dörfl, Oliver Boller, Holger Hofmann

 

Abwehr:

Daniel Holzhäuser, Thorsten Kaiser, Sascha Kundermann, Alexander Egert, Kai Simon, Benedikt Günster, Svoan Kirsch, Patrick Gabel, Sebastian Diehl, Dominik Angermaier, Yannik Lindt, Sven Holzhäuser

 

Mittelfeld und Angriff:

Patrick Dörfl, Oliver Tausch, Fabian Simon, Tim Zengeler, Maximilian Cechol, Lukas Heinz, Oliver Paunescu, Mathias Rill, Florian Graßmann, Chiheb Ben Hadj Ali, Christian Uhrig, Jens Munsch, Manfred Klug, Jonathan Schmidt, Engin Cinar, Jan-Niclas Türckheim, Felix Ridard

 

 

 

Spielertrainer:Alexander Egert (Niedernhausen)

Ein Teil der Neuen stellt sich vor

 DOMBACH (gri).- Im Rahmen der Bad Camberger Stadtmeisterschaft in Erbach stellten sich ein Teil der Neuen, die zum Kader der Ersten Fußball-Mannschaft des A-Ligisten SC Dombach gehören, dem Fotografen. Von rechts: Spielertrainer Alexander Egert (Niedernhausen), Manfred Klug, Yannik Lindt, Florian Graßmann und Lukas Heinz. Ganz links Spielausschussvorsitzender Christian Zengeler.              

Foto: Helmut Griesand

Spielklasse:    Frauen-Fußball Kreis-Oberliga Nord

Saison:                       2013/2014- Stand: August 2013

 

Verein:                       SC Dombach

 

 Zugänge:

Judith Unkrig (VfL Altendiez), Julia Gundermann, Joelle Juretzek (zurück vom SV Bad Camberg), Bianca Feuerbach (Germania Wiesbaden), Christin Weil (SV Erbach), Jasmin Jung (bisher ohne Verein)

 

Abgänge:

Manuela Kaiser (Karriere beendet), Kristina Brendel, Anna-Katrina Menegazzi, Nayara Reiter, Klara Sköries, Sina Bodenheimer, Nina Glaub (alle Spielpause)

 

 

Kader:

 Tor:

Judith Unkrig, Sarah Thies

 

Abwehr:

Anna Kremer, Julia Gundermann, Laura Brahm, Nicole Erlemann, Janina Hartmann, Sarah Thies, Deborah Rammrath, Jasmin Jung

 

Mittelfeld und Angriff:

Melanie Rill, Stephanie Weil, Lisa Rill, Nele Hannappel, Sabine Fuhrmeister, Christin Weil, Marissa Habl, Bianca Feuerbach, Ina-Sophie Gangl

 

Trainer:        Lars Schallert (Bad Camberg)

Co-Trainer:Oliver Tausch (Schwickershausen)

Carolin Conin und Jasmin Krickau verstärken Frauenteam

DOMBACH (gri).-Die ehemaligen B-Juniorinnen des SC Dombach, Carolin Conin (Bad Camberg) und Jasmin Krickau (Erbach), haben sich nach einer längeren Spielpause dem Frauenteam des Vereins angeschlossen.

SC Dombach, Aufsteiger in die A-Liga Limburg-Weilburg

Unser Bild zeigt, hinten von links: Ingo Wassum (Trainer), Matthias Gugger, Frank Munsch (Spielausschuss), Lars Schallert, Jonas Gangl, Tim Zengeler, Maximilian Cechol, Svoan Kirsch, Alexander Heimbürger, Frank Kneipper, Thomas Muth; vorne von links: Patrick Gabel, Boris Meurer, Jens Munsch, Benjamin Borsch, Roger Alraum, Eric Dörfl, Christian Uhrig, Sebastian Diehl, Patrick Dörfl und Sascha Kundermann. Vom Stamm fehlen: Kai Simon, Thorsten Kaiser und Mathias Rill. Zum Einsatz kamen auch Oliver Boller, Holger Hofmann, Dominik Angermaier, Engin Cinar, Christian Zengeler, Besim Gürbüz und Serkan Yürek.

 

Foto: Helmut Griesand

 

Hinten, von links: Trainer Ingo Wassum (Steinfischbach) mit Felix Ridard (ohne Verein), Jürgen Reder, Alexander Burbach (beide SV Erbach), Benedikt Günster (eigener Nachwuchs); vorne von links: Sven Holzhäuser (RSV Würges), Eric Dörfl (eigener Nachwuchs), Fabian Simon (JFV Dietkirchen/Offheim) und Oliver Tausch (zurück vom RSV Weyer).             Foto: Helmut Griesand

E-Jugend 2012

SC Dombach: Zulauf bei E-Junioren stimmt hoffnungsvoll

Christian Uhrig und Jens Munsch trainieren den Nachwuchs

 

 

DOMBACH.- Der Anteil der Buben und Mädchen hält sich in etwa die Waage beim jüngsten Nachwuchs des SC Dombach. In der Quali-Runde der E-Junioren stellten sich schon Erfolge ein. Das Leistungsgefälle der Teilnehmermannschaften ist aber hoch, so dass die seit Rundenbeginn von Christian Uhrig und Jens Munsch in Personalunion trainierten Spieler/innen natürlich auch schon kräftig Lehrgeld zahlen mussten. Der Spaß am Fußball steht aber noch im Vordergrund. Und den haben die Buben und Mädchen, die mit Freude und Engagement auch zahlreich an den Übungsstunden teilnehmen. - Unsere Aufnahme zeigt die Mannschaft, hinten von links nach rechts: Jens Munsch (Trainer), Kim Hofmann, Patricia König, Michael Frings (Betreuer/Organisator), Lukas Schmidt, Moritz Frings, Lena Negyessi und Christian Uhrig (Trainer); vorne von links: Jeremias Bernhard, Hanna Sponer, Lotta Schmidt, Lara Kaiser, Paul Hense und Benedikt Wentzel; liegend Torwart Daniel Dörn. – Auf dem Bild fehlen: Kapitän Matthias Laich, Kai Stampa, Andrè Friedrich und Charlotte Frings.                                                 

gri/Foto: Helmut Griesand

D- Jugend 2012

SC Dombach erstmals mit D-Junioren am Start

 

DOMBACH (gri).- Zum ersten Mal in der über 50-jährigen Vereinsgeschichte hat der Verein für die Saison 2012/2013 eine D-Juniorenmannschaft am Spielbetrieb angemeldet. Vor dem ersten Heimspiel der Qualifikationsrunde gegen die JSG Oberlahn 3 entstand dieses Gruppenbild. Hinten von links nach rechts: Volker Reichart, Peter Schneider (beide Betreuer), Jannis Goldberg, Michael Binnert, Simon Bernhard, Maximilian Bechmann, Jakob Hense, Thomas Goldberg (Trainer); vorne von links nach rechts: Benjamin Reichart, Giacomo Cirotto, Simon Schneider, Charles Brandenfels, Benedikt Riedel und Levente Negyessi.              Foto: Heike Goldberg-Buschong

 

Spielklasse:    Herren-Fußball Kreisliga A Limburg-Weilburg

Saison:                       2013/2014

 

Verein:                       SC Dombach

 

 

Zugänge:

Alexander Egert (zuletzt AH SV Frauenstein), Lukas Heinz (DJK Fellen/Bayern), Manfred Klug (TuS Beuerbach), Chiheb Ben Hadj Ali (SV Erbach), Florian Graßmann (A-Junioren SV Erbach), Yannik Lindt (eigener Nachwuchs, zuletzt A-Junioren SV Bad Camberg), Björn Petri, Ernst Siegmund (beide SV Bad Camberg), Jonathan Schmidt, Kevin Brusch, Marcel Termöllen, Joshua Schmidt (alle SV Niedernhausen), Timo Semmler (ohne Verein), David Hörle, Philipp Kundermann (beide eigener Nachwuchs), Benjamin Schneider (SV Walsdorf), Tim Pabst (SG Selters), Tim Kleinschmidt (SV Dannenbüttel/Niedersachsen)

 

Abgänge:

Jonas Gangl, Lars Schallert (beide SG Selters), Roger Alraum (SV Erbach), Thomas Muth (AH RSV Würges), Mathias Finali, Mehmet Bulduk (beide Ziel unbekannt)

 

 

Kader:

 

Tor:

Eric Dörfl, Oliver Boller, Holger Hofmann

 

Abwehr:

Daniel Holzhäuser, Thorsten Kaiser, Sascha Kundermann, Alexander Egert, Kai Simon, Benedikt Günster, Svoan Kirsch, Patrick Gabel, Sebastian Diehl, Dominik Angermaier, Yannik Lindt, Sven Holzhäuser

 

Mittelfeld und Angriff:

Patrick Dörfl, Oliver Tausch, Fabian Simon, Tim Zengeler, Maximilian Cechol, Lukas Heinz, Oliver Paunescu, Mathias Rill, Florian Graßmann, Chiheb Ben Hadj Ali, Christian Uhrig, Jens Munsch, Manfred Klug, Jonathan Schmidt, Engin Cinar, Jan-Niclas Türckheim, Felix Ridard

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spielertrainer: Alexander Egert (Niedernhausen)

 

Kader 2012/2013 Kader 2012/2013

Männermannschaft 1,
Meister der Kreisliga C1 Limburg-Weilburg, Saison 2009/2010

Meister der Kreisliga C1 Limburg-Weilburg, Saison 2009/2010 Meister der Kreisliga C1 Limburg-Weilburg, Saison 2009/2010

DOMBACH (gri).- Bereits drei Spieltage vor dem Runden-Halali 2009/2010 grüßte der SC Dombach unangefochten als Meister in der Fußball-Kreisliga C1 Limburg-Weilburg und Aufsteiger in die Kreisliga B. Auch die 2. Mannschaft sicherte sich vorzeitig den Titelgewinn – und das alles pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum im Sommer 2010. – Unser Bild zeigt die erfolgreiche 1. Mannschaft nach dem 6:1-Auswärtssieg beim FV Weilburg; hinten von links nach rechts: Oliver Boller (Spielausschussvorsitzender sowie Ersatzkeeper), Christian Uhrig, Thorsten Kaiser, Oliver Paunescu, Tim Zengeler, Patrick Dörfl, Oliver Tausch, Alexander Heimbürger (Spielführer), Svoan Kirsch, Matthias Gugger, Frank Kneipper (Trainer), Heinz Frömming (Spielausschuss), Sascha Kundermann; vorne von links nach rechts: Jens Munsch, Karsten Zeiger, Dominik Angermaier, Roger Alraum, Kai Simon und Mathias Rill. - Auch Holger Hofmann, Björn Glasner, Ernst Siegmund, Sebastian Diehl, Markus Siegel, Engin Cinar, Frank Munsch und Thomas Muth waren am Titelgewinn beteiligt. Foto: Helmut Griesand

Männermannschaft 2,

Saison 2009/2010: Reserve wiederholt den Titelgewinn

 

SC Dombach Meister der Reserve 2009/2010 SC Dombach Meister der Reserve 2009/2010

DOMBACH (gri).- Die Reservemannschaft des SC Dombach grüßte im Wettbewerb der zweiten Mannschaften in der Kreisliga C1 Limburg-Weilburg 2009/2010 - analog der vergangenen Saison 2008/2009 - erneut als Meister. Unser Bild, zeigt hinten von links nach rechts: Engin Cinar, Florian Simon, Uwe Grimm, Frank Munsch, Sebastian Diehl, Mehmet Bulduk, Dennis Köppl, Markus Siegel, Horst Schmitt (Spielausschuss), Heinz Frömming (Spielausschuss), Frank Kneipper (Trainer); vorne von links nach rechts: Ernst Siegmund, Thomas Muth (Kapitän), Dirk Dommershausen, Oliver Boller, Holger Hofmann, Helmut Dörfl, Robert Noe und Klaus Fuhrmeister. Nicht auf dem Bild, aber ebenfalls am Titelgewinn beteiligt waren: Thomas Deichsel, Ishan Tan, Dominik Angermaier, Björn Glasner, Armin Geilen, Besim Gürbüz, Patrick Gabel, Oliver Lindt, Andreas Gangl, Karsten Zeiger, Michael Römer, Thorsten Kaiser, Svoan Kirsch, Michael Wolf, Mathias Rill, Patrick Dörfl, Christian Uhrig, Ferdi Schotschek, Robin Daheim und Tim Zengeler.     Foto: Helmut Griesand

 

Spielklasse:    Frauen-Fußball Kreis-Oberliga Nord

 

Saison:                       2013/2014

 

 

 

Verein:                       SC Dombach

 

 

 

 

 

Zugänge:

 

Judith Unkrig (VfL Altendiez), Julia Gundermann, Joelle Juretzek (zurück vom SV Bad Camberg), Bianca Feuerbach (Germania Wiesbaden), Christin Weil (SV Erbach), Jasmin Jung (bisher ohne Verein)

 

 

 

Abgänge:

 

Manuela Kaiser (Karriere beendet), Kristina Brendel, Anna-Katrina Menegazzi, Nayara Reiter, Klara Sköries, Sina Bodenheimer, Nina Glaub (alle Spielpause)

 

 

 

 

 

Kader:

 

 

 

Tor:

 

Judith Unkrig, Sarah Thies

 

 

 

Abwehr:

 

Anna Kremer, Julia Gundermann, Laura Brahm, Nicole Erlemann, Janina Hartmann, Sarah Thies, Deborah Rammrath, Jasmin Jung

 

 

 

Mittelfeld und Angriff:

 

Melanie Rill, Stephanie Weil, Lisa Rill, Nele Hannappel, Sabine Fuhrmeister, Christin Weil, Marissa Habl, Bianca Feuerbach, Ina-Sophie Gangl

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Trainer:        Lars Schallert (Bad Camberg)

 

Co-Trainer: Oliver Tausch (Schwickershausen

 

 

Frauenmannschaft

 

Dombachs Fußballfrauen suchen noch Mitspielerinnen

 

 

 

DOMBACH (gri).- Die Frauenfußball-Abteilung des SC Dombach feierte im Sommer 2011 ihr 40-jähriges Bestehen. Neben dem TSV Hungen ist die Frauenfußball- Abteilung des SC Dombach die älteste in Hessen und eine der ältesten in der Bundesrepublik Deutschland.

Eine Runde lang spielte der SC Dombach - nach der ersten in den kleinsten Bad Camberger Stadtteil geholten Meisterschaft 1980/81 - in der Bezirksliga Wiesbaden, anschließend in der damals höchsten hessischen Klasse, der Landesliga Süd. In 1981/82 musste die Mannschaft unter Trainer Jürgen Seelhof die Kräfte mit den so bekannten Teams wie FSV Frankfurt, SG Praunheim (Vorläufer vom 1. FFC Frankfurt), TSV Eschhollbrücken, KSV Reichelsheim, Kickers Offenbach, SKG Frankfurt oder dem heimischen SV Hintermeilingen messen.

In den folgenden Jahren wurde noch zweimal die Vizemeisterschaft (83/84, 86/87), ebenso zweimal der Titel geholt, und zwar 90/91 in der Bezirksliga Nord, 92/93 in der Bezirksliga Wiesbaden. Einmalig: Kerstin Schulz (Dotterer) gelang sowohl als Spielerin (80/81) als auch spätere Trainerin (92/93) der Gewinn der Meisterschaft.

Nach dem großen „Aderlass“ im Mai 1984 – ein Großteil der Spielerinnen wechselten zur neu gegründeten Frauenfußball-Abteilung des VfR 07 Limburg – übernahm Walter Kundermann erfolgreich den Neuaufbau. Mit ihm wurde das Team Vize-Meister in der Kreisliga A Nord

(86/87) und stieg neben Meister SG Limburg/Linter ebenfalls in die Bezirksliga Wiesbaden auf. Den Meistertitel in der Bezirksliga Nord und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Bezirksliga Wiesbaden holte Trainer Walter Kundermann mit seiner erfolgreichen Truppe in der Saison 90/91, aus man im Spieljahr 87/88 hatte absteigen müssen.

Vorübergehend konnte bis dahin sogar eine zweite Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Über viele Jahre hatte eine Mädchenmannschaft für den „Unterbau“ gesorgt. Eine Saison lang gab es aus Personalmangel eine Spielgemeinschaft mit der SG Selters und dem SV Erbach. Ende der Saison 2010/11 war leider Schluss. Während des Sportplatzneubaus (2004-2006) war der SC Dombach mit dem SV Heftrich unter Trainer Uli Wendland (Heftrich) eine SG unter dem Namen Dombach/Heftrich eingegangen. Die Frauen-Spielgemeinschaft bestand vier Runden, und zwar von 2003/04 – 2006/07. - Aktuell gehört die seit dieser Zeit wieder eigenständig spielende SCD - Frauenfußballmannschaft der Kreisoberliga Nord an. Trainer ist seit Mitte April 2010 Lars Schallert (Eschhofen). Als Nachfolger von Ernst Siegmund (vormals Krumpholz) konnte Lars Schallert kurz darauf mit dem Team in der Kreisoberliga Nord die Vize-Meisterschaft 2009/10 feiern. In den beiden folgenden Relegationsspielen um den Gruppenliga-Aufstieg unterlag der SC Dombach schließlich deutlich der Reserve vom VfR 07 Limburg, die damit in der Gruppenliga verblieb. Der dritte Relegationsteilnehmer Alemannia Nied warf nach dem verlorenen ersten Spiel gegen Limburg 07 II das Handtuch, traf in Dombach erst gar nicht mehr an. - Unser Farbbild aus dem Jubiläumsjahr 2011 zeigt, hinten von links nach rechts: Lars Schallert (Coach), Deborah Rammrath, Vanessa Schmidt, Julia Gundermann, Ina-Sophie Gangl, Sarah Thies (Kapitän, Frauenwart), Manuela Kaiser, Marissa Habl; vorne: Stephanie Weil, Kristina Brendel, Sandra Ribeiro, Eva Dubiel, Sabine Fuhrmeister; sitzend in der Mitte: Anna-Katrina Menegazzi. Nicht auf dem Bild sind: Nayara Reiter, Nicole Erlemann, Daniela Schmidt und Klara Sköries. Zum Kader 2010/11 gehörten

außerdem: Maike Haßler, Sina Bodenheimer, Sarah-Lisa Amasheh, Monika Siegmund, Laura Müller, Nina Glaub, Denise Stein, Vanessa Zeuner und Angelina Simon.

Für die kommende Saison oder früher werden noch talentierte Mitspielerinnen gesucht. Wer Lust hat, beim Traditionsverein SC Dombach Fußball zu spielen, sollte sich zunächst einmal mit Frauenwart Sarah Thies (Tel.: 06434/8815) in Verbindung setzen.  Foto: Helmut Thies

 

SC Dombach: E1-Junioren im Trikot von Öl - Peuser

DOMBACH (gri). - Erstmals in dieser Saison 2011/12 nimmt der Sportclub  Dombach gleich mit zwei E-Juniorenteams am Spielbetrieb teil. Die E1-Junioren wurden zum Rundenstart mit einem Werbetrikot der Firma Öl – Peuser, Bad  Camberg, ausgestattet. Zusammen mit Bernd Peuser (hinten, Zweiter von links) stellten sich Trainer Thomas Goldberg  und die Betreuer Jonas Gangl sowie Eric Dörfl (hinten, von rechts) mit dem  SC-Nachwuchs dem Fotografen. Auf unserem Farbbild, aufgenommen im „Waldstadion Dombach“ sind - von links nach rechts – folgende Akteure in der neuen Spielkleidung  zu erkennen: Benedikt Riedel, Simon Schneider, Benjamin Reichart, Jannis Goldberg, Giacomo Cirotto, Kim Hofmann, Jakob Hense, Maximilian Bechmann, Leon Schmidt, Simon Bernhard; liegend:Matthias Laich. Foto: Griesand

Wenn Sie auch Teil dieser großen Fußballfamilie werden möchten, dann werden Sie doch Mitglied. Mehr dazu finden Sie auf der Seite Mitgliedschaft. Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Sie!